Evangelische Jugend Pfalz in der Metropolregion

12. Oktober 2015

"Grüner Gockel" fürs Heinz-Wilhelmy-Haus in Kaiserslautern

Das Heinz-Wilhelmy-Haus, in dem auch das Protestantische Landesjugendpfarramt seinen Sitz hat, wurde Ende September mit dem Umweltzertifikat „Grüner Gockel“ ausgezeichnet. Es ist das erste übergemeindliche Dienstgebäude der Evangelischen Kirche der Pfalz, das diesen Preis erhalten hat. Stellvertretend für alle Dienststellen im Haus nahm Gerd Kiefer, der Leiter der Arbeitsstelle Kirche und Gesellschaft, in einem feierlichen Rahmen den Preis aus den Händen von Oberkirchenrat Dr. Michael Gärtner entgegen.

Bevor die Kriterien für den „Grünen Gockel“ erfüllt waren, wurde ein Umweltteam aus dem Heinz-Wilhelmy-Haus zusammengestellt, das in einem mehrjährigen Prozess die energierelevanten Verbrauchswerte ermittelt sowie den umweltbewussten Umgang mit Ressourcen im Gebäude optimiert hat. Unter anderem erzeugt nun eine Fotovoltaik Anlage auf dem Dach des Dienstgebäudes Strom, es werden nur noch umweltschonend hergestelltes Papier, energiesparende Leuchtmittel und ökologische Reinigungsmittel verwendet.

Dieses ökologische Engagement korrespondiert mit den Themen und Vorhaben der Evangelischen Jugend Pfalz, die bereits vor zwei Jahren während des Mitarbeiterinnen-/Mitarbeiterforums zum Thema "Klima" weitreichende Ziele formuliert hat und auch in anderen Bereichen der Arbeit außerhalb des Heinz-Wilhelmy-Hauses weiter an deren Umsetzung arbeitet.