Evangelische Jugend Pfalz in der Metropolregion

01. Juni 2015

Spendentour bike & help startet nach Stuttgart

Evangelische Jugend der Pfalz organisiert zum 5. Mal die Radtour zum Deutschen Evangelischen Kirchentag zugunsten von Aids-Waisen in Südafrika

Bei strömendem Regen ging es heute morgen um 9.30 Uhr in Speyer vom Landeskirchenrat aus los: Rund 50 Radlerinnen und Radler fahren seit heute in drei Etappen über Mosbach und Murrhardt nach Stuttgart zum diesjährigen 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag. Dabei sammeln die Teilnehmenden für ihr sportliches Engagement bei persönlichen Sponsoren Spenden für die Aids Foundation South Africa (AFSA).
Mit dem Rad von Speyer nach Stuttgart legen die engagierten Pfälzerinnen und Pfälzer gut 270 km zurück. Dabei sind die Jüngsten erst 13 Jahre und der Älteste 66 Jahre alt.
Vor der Abfahrt gab es aufmunternde Worte, eine kleine Wegzehrung und den Reisessegen durch Kirchenpräsident Christian Schad. “Bei 5 Millionen an AIDS erkrankten Menschen in Südafrika ist die Unterstützung dieses Projekts absolut sinnvoll“, so Schad bei der Verabschiedung der bike & help Gruppe am Morgen in Speyer.
Mit seinem Rad dabei ist auch Landesjugendpfarrer Florian Geith, der diese Form des generationenübergreifenden Engagements und die gemeinsame Zeit auf dem Rad und in den Pausen mit Ehren- und Hauptamtlichen, Schülerinnen und Schülern sowie anderen überzeugten Radlern als ganz besonderen Weg zum Kirchentag sehr schätzt.

Die „Aids Foundation South Africa“ (AFSA) hat sich zur Aufgabe gemacht, die dörflichen Initiativen zur Hilfe für AIDS-Waisen finanziell und fachlich zu unterstützen. Neben der akuten Hilfe liegen die Schwerpunkte in der Schaffung von Lebensperspektiven für die AIDS-Waisen. Schul- und Berufsausbildung stehen dabei ebenso im Vordergrund, wie die allgemeine Bildungsarbeit. Dazu kommt Unterstützung bei der Entwicklung der sozialen und medizinischen Infrastruktur. Letztendlich leistet die AFSA einen wichtigen Beitrag zur Überwindung von Armut als einer der Hauptursachen für die Verbreitung von AIDS in Süd-Afrika.

Die bike & help-Touren des Landesjugendpfarramts finden seit 1999 statt. Sie sind ein sportliches Mittel für einen wichtigen Zweck. Mit ihnen leistet die Evangelische Jugend der Pfalz zu den Evangelischen und  Ökumenischen Kirchentagen seit 1999 einen besonderen entwicklungsbezogenen Beitrag für die Eine Welt. Unterstützt wurden bisher mit den bei bike & help gesammelten Spenden Selbsthilfeprojekte von Steinbrucharbeitern in Indien, Initiativen gegen die Kindersklavenarbeit in Indiens Teppichproduktion, ein Selbsthilfeprojekt im größten Slum Manilas und seit 2009 die AFSA.